2014 - Mexico

2014 - ein Jahr der Änderungen und Merkwürdigkeiten. Ein längerer Ausflug nach Mexico ließ mich nicht mein Herz und Japan vergessen, hatte mich jedoch auf seine spannende Art gebunden. Und auch wenn hier nicht der Ort mittelamerikanischer Eigenheiten ist, so gibt es doch eine Gemeinsamkeiten: Egal wo - merk- und denkwürdige Augenblicke finden sich überall auf der Welt. Und so möchte ich wenigstens von Zweien berichten.

Service in MEXIKO - schlaflos, zu spät, hungrig durchs Hotel

Ankündigung 2013 - ein Rückblick

Zu Erinnerung - meine Ankündigung für das Jahr 2013...
<---
1 January, 2013 - 19:13 — rabea
Ankündigung 2013

Zen, erklärten mir meine Meister, ist das absichtslose "SEIN" im JETZT,
also eine kurz zusammengefasste völlig un-zenhafte Ankündigung, da sie ja nicht JETZT ist lautet:

Oji Sensei - Herbst

Auch wenn wir noch im schönsten Sommer stehen, gilt es auch den Herbst mit all seinen Schattierungen zu würdigen.

Alte Menschen als Würdenträger

Schlaflos in Japan

Dieser April hält einige Überraschungen für uns bereit. Daheim hatte es vor einer Woche noch die Reste von Schnee und hier komme ich in nette 17 Grad und mehr. Die Heizung im Hotel ist an und die Leute rennen in Trenchcoat und Schal rum. Ich spazier abends im T-Shirt über die Einkaufsstraße und bekomme erstaunte Blicke.

Ende des Welpenalters

Nachdem wir vor fast genau einem Jahr hier im Hotel das Ende meines Welpenalters im Bogenschießen gefeiert haben, ist mir nach diesem Aufenthalt sehr bewusst geworden, was mir damals noch verborgen blieb.

Zu der Schwierigkeit, die seit jeher zwischen den einzelnen Graden des Könnens liegt kommt noch hinzu, dass ich einen neuen Lehrer finden musste, da es meinem bisherigen gesundheitlich leider nicht möglich ist, weiter zu unterrichten.

Früjahrssehnsucht nach Japan - Resume

Es ist wieder mal soweit, meine innere Uhr erinnert mich darn, dass nun mehr als vier Monate ohne Besuch in Japan ergangen sind und ich mich langsam darum kümmern sollte, wenn ich vor dem Beginn eines neuen Lebensabschnitts die verbleibende freie Zeit nochmal nutzen möchte.

Eigentlich habe ich dafür jetzt gar keine Kapazität frei, aber mein Lebenspartner bestärkt mich sehr darin, doch die Chance zu nutzen, während er in der Heimat dafür sorgt ohne seinen Putzteufel in der heimatlichen Baustelle, dass es eine Küche gibt und ein beziehbares Schlafzimmer.

Oji Sensei - Frühling

Dieses Jahr hält sich der Frühling beständig in weiß, als wollte er sich meines Seneis erinnern. Die Bilder der Kirschblüte zeigen, dass es Zeit ist für meine zweite Heimat und lassen die Gedanken abschweifen.

Leben mit dem Bogen - auch Lesen will gelernt sein

Oji Sensei - Zeit ohne Zeit

oder wie soll ich seine Anwesenheit beschreiben - ist es doch schon wieder ein halbes Jahr her?!?

Präsenz eines Toten

2013 - ein neues Jahr

in dem mein Oji Sensei meine Reise weiter begleiten wird. Doch es gilt nicht nur zurückzublicken......

Ankündigung 2013
Bogenleben mit dem Ojisensei

Aktuelles

Ankündigung 2013

Zen, erklärten mir meine Meister, ist das absichtslose "SEIN" im JETZT,
also eine kurz zusammengefasste völlig un-zenhafte Ankündigung, da sie ja nicht JETZT ist lautet:
2012 das Drachenjahr als Jahr der Veränderungen: Resumée - das hat gepasst, viel verloren(Ojisensei, Glauben an das Gute im Menschen, Glauben an "Gerechtigkeit"), viel gewonnen (eine Liebe, eine Lebenspartner, hilfreiche Erfahrungen, Freundschaften, die Erfahrung helfen zu können, wert geschätzt werden, Prüfungen bestanden...)

Syndicate content